· 

Warum feiern so unglaublich wichtig ist.

Jeder von uns kennt das. Oft sind unsere Gedanken den ganzen Tag nur damit beschäftigt, uns aufzuzeigen, was wir noch nicht erledigt haben, was noch offen ist. Was wir falsch gemacht haben, was noch fehlt oder einfach nicht passt. 

Ich gehe kurz zurück in meine Kindheit. Wir durften oft bei der Landwirtschaft mithelfen. Da ging es darum ganze Hänge zu "mähen" und zu "heuen". Damals hatten wir jeweils zwei Möglichkeiten. Entweder das zu sehen, was wir bereits geschafft haben oder das was noch nicht abgearbeitet war. Der selbe Standpunkt, zwei Ausgangslagen. 

 

Viel hat damit zu tun, dass wir gedanklich meistens schon in der Zukunft leben. Wir tun etwas und denken dabei

schon an das Nächste. Anstatt Schritt für Schritt die Dinge zu tun. Nennen wir das Achtsamkeit für den Moment. 

Doch damit überhaupt Achtsamkeit entstehen kann,

 

bedarf es das JETZT wahrzunehmen, zu zulassen, auszuhalten und zu SEIN. Anders gesagt, den Moment, das JETZT zu akzeptieren wie er eben grad ist. 

 

Selbstliebe, Achtsamkeit, Berufung und persönlicher Erfolg sind Konsequenzen aus der Akzeptanz des JETZT. 

Was hat das alles mit Feiern zu tun? Wenn es uns gelingt, jeden Moment anzunehmen wie er grad ist - dann leben wir sehr bewusst. Bewusst leben heisst einerseits alle Emotionen anzunehmen, von Trauer bis hin zur Freude. Heisst auch, inne zu halten und immer wieder zurück zu blicken. 

 

Gerade jetzt beim Aufbau dieser Website wurde mir das wiederum so bewusst. Ich habe während der Entstehung alle Gefühle durchlebt. Ich habe gezweifelt, geweint und mich auch gefreut. Gerade die freudvollen Momente habe ich bewusst angefangen zu geniessen. Und wenn es "nur" ein tolles Bild war, welches ich einsetzen durfte - das ist doch bereits ein Erfolg. 

 

Ich will mit jedem Einzelnen von euch feiern, ich bin dankbar für das was jetzt hier und heute grad ist. Und ich finde, wir sollten viel mehr feiern. Die einzelnen Schritte, die kleinen Erfolge und wertvollen Momente. Ich will euch anstecken. Und damit mir dies gelingt habe ich zwei tolle Möglichkeiten für euch, wie ihr mehr feiern könnt. 

 

Erste Idee

Ein "Feiernboard" gestalten. Alles was es dazu braucht ist, ein A3-Blatt, viele bunte Stifte, Post-It-Zettel, buntes Klebeband und etwas Zeit. Wer nicht gerne malt, findet vielleicht in Zeitschriften oder Zeitungen passende Bilder.
Ziel ist es, mit sich selber ehrlich zu sein und alles Dinge aufzuschreiben, für die es sich zu feiern lohnt. Was erreicht wurde, was für Feedback's wir erhalten haben. Welche Momente uns genährt haben. Ein toller Auftrag oder ein wertvolles Kundenfeedback. Es gibt ganz viel und alles hilft uns dabei, die wesentlichen Dinge zu sehen. 

 

In letzter Zeit ist mir oft aufgefallen, dass ich mich dabei ertappe, dass ich ständig im Vorwärtsmodus bin. Mit den Gedanken schon bei der nächsten Pendenz war. UND ich gemerkt habe, dass ich kleine Ziele, Erreichtes und Erlebtes teilweise gar nicht mehr wahrgenommen habe. Darum habe ich für mich so ein "Feiernboard" kreiert um mir all das, was in letzter Zeit passiert ist, bewusst zu werden und es zu feiern. Dabei erlebte ich einige AHA's.

Zweite Idee

Zusammen mit den Hearty Heroes habe ich ein kleines Notizbuch zum Feiern kreiert. Das kann natürlich auch sonst ein tolles Buch sein, dass als solches eingesetzt werden kann. Die Idee davon ist, dass wir es stets bei uns tragen. Es soll uns ans Feiern erinnern. Es hat viele leere Seiten, welche mit Ideen, Erfahrungen und Aha's beschrieben und bezeichnet werden dürfen. 

 

Es soll uns mehr dabei helfen, dass wir das Feiern wieder bewusster tun. 

Das wir zwischendurch die Strenge uns gegenüber verlieren und die einzelnen Zwischenschritte oder Etappenziel feiern. Will heissen, mal Durchatmen, Sein und Geniessen. 

 

 

 

Egal wie, lassen wir das Feiern hoch leben. Die kleinen Momente zu Grossen werden - welche uns ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Wenn wir im Business oder Privat Momente erleben, wo wir wieder mal das Gefühl haben, dass wir nur hinter her hinken - dann wollen wir uns daran erinnern, an das was wir jeweils schon alles geschafft haben. 

Anstatt abends mit den todo's ins Bett zu gehen, feiern wir lieber die doit's! 

 

Feiern! Lasst uns feiern. 

Immer wieder. 

 

Und wenn wir es zulassen, uns selbst zu entdecken - erlauben wir uns auch das Feiern.

Herzgrüsse. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Toni (Sonntag, 15 Oktober 2017 22:06)

    Komm Schatz, lass uns feiern der Champagner steht bereit!
    Die bitteren Zeiten mit der verfluchten Technik sind überstanden, deine Homepage ist online!
    Bin stolz auf dich uns jetzt stell die Kiste ab!
    Muntsch

  • #2

    Irka (Sonntag, 15 Oktober 2017 22:41)

    Wow wie schön! Herzlichen Glückwunsch - die Seite ist toll geworden!
    Ich liebe feiern, ich feiere auch immer mit meinen Kunden, wenn sie einen Meilenstein erreicht haben, wenn sie sich trauen, zu sich zu stehen... und es ist eine wertvolle Erinnerung, auch sich selbst immer wieder zu feiern!
    Viel Freude und Erfolg dir, lass uns mal zusammen feiern!
    Love Irka