· 

Früher waren es Protokolle, heute kann es eine Event-Illustration sein.

Wir kennen das alle, früher wurde bei vielen Events oder Sitzungen ein Protokollschreiber ernannt und der hatte die tolle Aufgabe, alles in ein Protokoll zusammen zu fassen. Gesagt getan. Viel Arbeit und wohl wenig Nutzung. 

Zu viel Text kann abschreckend sein. Gerade in der heutigen schnellen Zeit, fehlt vielen oft die Zeit sich konzentriert auf einen Text zu fokussieren. 

 

So ist es wohl kein Zufall, dass viele Events und Vorträge heute visuell begleitet werden. Der Vorteil, kurz auf den Punkt werden die wichtigsten Themen visuell aufbereitet und gezeigt. So kann es toll sein, im Nachgang an alle Teilnehmer die Illustration zu senden. Ein Bild bleibt. Wesentliches bleibt. Auch schon eingesetzt. Der Event wurde mit den wichtigsten Keynotes festgehalten und als Reminder für den Alltag als Postkarte verschickt. 

 

Visuelles eignet sich toll, um wichtige Botschaften, Kernaussagen und Highlights auf den Punkt zusammen zu fassen. 

Ich war letzte Woche an einer Buchvernissage von Mathias Morgenthaler von Beruf + Berufung und habe ihm im Nachgang seinen Abend, visuell kurz und knackig dargestellt. 

 

Gerne teile ich mit euch diese visuelle Botschaft. 

Plant ihr demnächst auch einen Event der nachhaltig bleiben soll? Es gibt viele Möglichkeiten einen solchen Event visuell zu begleiten. Wichtig, auch im Kontext von Standortgesprächen oder Workshops für Einzelpersonen oder Firmen wird diese Art von visueller Begleitung eingesetzt. Sie bietet einen weiteren Vorteil gerade innerhalb einer Standortbestimmung nämlich den Perspektivenwechsel. Ein sehr spannender Ansatz mit grosser Wirkung. 

 

Herzgruss. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0