· 

Wieso sehen wir andere oft grösser als uns selbst oder die Liebe zum JETZT.

Kennt ihr das? Ihr seid an eurem eigenen Ding dran und zwischendurch ertappt ihr euch mit dem Gedanken, dass ihr andere als besser, erfolgreicher, toller und sowieso viel besser erachtet. Was dabei passiert? Gedanklich machen wir uns immer kleiner. Warum das? 

 

Es geht mir nicht darum, einen Schuldigen zu finden. Doch die Gefahr besteht darin, dass wenn wir uns ständig vergleichen, dass wir immer Kleiner und Kleiner werden. Zum Vergleichen hinzu gesellen sich unsere Wünsche.
Die Problematik der Wünsche ist, dass sie uns absolut vom Jetzt entfernen. Wir jagen einem Idealbild einem Sollbild nach und vergessen dabei das Jetzt. 

 

Dabei findet unser Leben immer grad HIER UND JETZT statt. 

 

Ich ertappe mich die letzte Zeit wieder oft dabei, dass ich in dieses Vergleichen komme. Auch ins zweifeln und hinterfragen. Doch was mir in den Momenten oft so hilft - ist das Illustrieren, das Zeichnen. Die Freude ist immer dabei. Und diese Freude ist mein absoluter Wegweiser. Wenn ich zeichne, dann bin ich in meinem absoluten Flow. 

 

Und diese Freude hilft mir, dabei zu bleiben. Weil die Freude zeigt mir, dass ich meinem Herzen folge.

 

Also, wenn ihr das nächste Mal ins Zweifeln und Grübeln kommt und andere als so toll und erfolgreich seht, dann spürt wo eure Freude ist und folgt ihr einfach. Freude ist die Nahrung von innen und hilft uns, dass wir das Aussen nicht mehr benötigen. 

WARUM machen wir uns manchmal so klein oder anderes so gross? Andere gross? 

WARUM nehmen wir nicht einfach das JETZT und leben das was grad ist. 

Machen aus dem was JETZT grad ist, immer grad das Beste. Wir leben JETZT. 

Und das JETZT ist immer grad das für Dich Beste was grad ist. 

Liebe Dich JETZT & das JETZT. 

Also, gehe doch JETZT kurz inne und zelebriere was grad ist. 

Ich wünsche Dir eine ganz wundervolle Woche. 

Herzgruss.

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Margrith (Montag, 06 November 2017 13:53)

    Liebe Sandra hier und jetzt wunderbar geschrieben danke von ❤nehme diese Botschaft gerne an.
    Liebs grüssli margrith�

  • #2

    Ana Paula (Dienstag, 14 November 2017 23:58)

    Hallo liebe Sandra!
    Oh ja darin erkenne ich mich wieder. Ich male auch mit Freude daran und es tut mir einfach nur gut.. Das jetzt, dass reinigt irgendwie..gerade war ich noch zermürbt mit irgendwelchen Problemchen des Alltags oder auch Sorgen und plötzlich existiert nur der Moment..das jetzt und hier. Alles ist ok und Friede fühlt sich gut an..so spüre ich die Liebe in mir..�